Der eea-Berater, die eea-Beraterin

eea-Beratende begleiten die Kommune intensiv im Prozess und unterstützen als Energie- und Klimaschutzexperten beim gesamten Zertifizierungsprozess. Dabei kooperieren sie eng mit der Energieteamleitung und stehen dem Energieteam als externe Coachs mit fachlicher Expertise  zur Verfügung.

Die eea-Beratenden sind von der Bundesgeschäftsstelle akkreditiert, besitzen energiefachliches Know-how und sind erfahren in der kommunalen Energie- und Klimaschutzpolitik.

Sie möchten selbst eea-Berater oder eea-Beraterin werden? Hier finden Sie Informationen über die Voraussetzungen

zur Akkreditierung als eea-Berater, eea-Beraterin

Hier können Sie eine Liste aller akkreditierten eea-Beratenden wie auch detaillierte Profile einzelner eea-Beratenden abrufen:

Download eea-Beratendenliste  zu den eea-Beratenden-Profilen 

Bei Fragen zu Beratenden in Ihrer Region berät Sie gerne die zuständige Landesgeschäftsstelle bzw. Regionale Geschäftsstelle.

Die eea-Beratenden erbringen folgende Leistungen:

Bis zur Zertifizierung:

  • Vorgespräche mit Entscheidungsträgern
  • Unterstützung bei der Zusammenstellung des Energieteams
  • Moderation der Kick-off-Sitzung (Startveranstaltung) mit dem Energieteam
  • Vorprüfung der vom Energieteam durchgeführten Ist-Analyse und Bereitstellung der Nutzungsrechte für das Management Tool
  • Moderation des "Workshops Ist-Analyse“
  • Erstellung des eea-Berichtes mit den wesentlichen Ergebnissen der Ist-Analyse und Handlungsempfehlungen
  • Vorbereitung des Energiepolitischen Arbeitsprogramms
  • Moderation des "Workshops Energiepolitisches Arbeitsprogramm“
  • Vorbereitung der Zertifizierung
  • Teilnahme am Zertifizierungsaudit
  • Präsentation von Ergebnissen in den politischen Gremien

Im ersten und zweiten Jahr nach der Zertifizierung:

  • Unterstützung bei der kontinuierlichen Programmarbeit sowie bei der Aktualisierung des Maßnahmenkatalogs (Ist-Analyse) und des Energiepolitischen Arbeitsprogramms im Rahmen des jährlichen internen Re-Audits

Bei der Re-Zertifizierung:

  • Vorbereitung der Re-Zertifizierung
  • Teilnahme am Re-Zertifizierungsaudit