Landesträger und Geschäftsstellen

Der Landesträger

Die für Energie und Klimaschutz zuständigen Fachministerien der Bundesländer – in bestimmten Fällen auch die Landesenergieagentur oder eine andere Landeseinrichtung – übernehmen die Trägerschaft für den European Energy Award im jeweiligen Bundesland.

Diese Landesträger sind zuständig für folgende Aufgaben:

  • die landesweite Verbreitung des eea-Zertifizierungsverfahrens und die Vernetzung der Kommunen, wie z. B. Treffen zum Erfahrungsaustausch oder sonstige Gemeinschaftsaktionen,
  • die Auszeichnung der Kommunen auf Basis der Empfehlung des eea-Auditors und in Abstimmung mit der Bundesgeschäftsstelle.

 

“Der European Energy Award ist bei uns in Sachsen das erfolgreichste Instrument, um in den Kommunen das Bewusstsein für mehr Energieeffizienz zu schärfen. Mit seiner Hilfe gelingt es, geeignete Maßnahmen zu entwickeln, zu beschließen und umzusetzen.”

Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft Frank Kupfer aus Sachsen (Fotorechte: SMUL/Foto-Atelier-Klemm)


„Wir wollen die Energiewende in Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern umsetzen – vor Ort in den Kommunen. Ich gratuliere daher allen Städten und Gemeinden, die sich am eea beteiligen. Sie sind Vorbilder für gelebten Klimaschutz.“

Klimaschutzminister Johannes Remmel aus Nordrhein-Westfalen
(Fotorechte: MKULNV)


„Für die Landesregierung sind Städte, Gemeinden und Landkreise unentbehrliche Verbündete bei der Umsetzung unserer ambitionierten energie- und klimaschutzpolitischen Ziele. Hierfür hat sich der European Energy Award inzwischen als äußerst nützliches Instrument etabliert.“

Umweltminister Franz Untersteller aus Baden-Württemberg (Fotorechte: Franz Untersteller)

Die Landesgeschäftsstelle bzw. Regionale Geschäftsstelle

Der Landesträger wird in der Regel durch eine Landesgeschäftsstelle oder mehrere Regionale Geschäftsstellen unterstützt.

Die Geschäftsstellen übernehmen folgende Funktionen:

  • Vertragspartner und Ansprechpartner für die Kommunen
  • Ansprechpartner für die Landesträger
  • Zusammenarbeit (inkl. Berichterstattung) mit der Bundesgeschäftsstelle
  • Programmmanagement, Information und Beratung zum eea
  • Öffentlichkeitsarbeit und Verbreitung des eea im Bundesland bzw. in der Region sowie Ergebnisaufbereitung
  • Organisation der Auszeichnungsveranstaltungen und des Erfahrungsaustauschs unter den eea-Kommunen
  • Prüfung der Zertifizierungsunterlagen auf Vollständigkeit und Versand an die entsprechenden Stellen

Hier finden Sie Ihre Ansprechpartner in den Bundesländern und Regionen.

Zur Liste der Ansprechpartner