Der Konvent der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister

Der Konvent der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister (Covenant of Mayors, CoM) wurde 2008 als Initiative der Europäischen Kommission ins Leben gerufen. Die unterzeichnenden Bürgermeisterinnen und Bürgermeister verpflichten sich mit ihrem Beitritt,

  • gemäß der EU Klimaschutzziele die CO2-Emissionen in ihren Kommunen bis 2020 um mindestens 20 Prozent zu reduzieren
  • einen Aktionsplan für nachhaltige Energie (SEAP) sowie eine CO2-Bilanzierung aufzustellen,
  • regelmäßige Umsetzungsberichte vorzulegen,
  • Energietage zu veranstalten und
  • an den jährlich stattfindenden europäischen Konferenzen aktiv teilzunehmen.

Die Teilnahme am eea in Verbindung mit einer CO2-Bilanzierung (z. B. mit ECORegion) ist die ideale Voraussetzung für den Beitritt zum Konvent der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister:

  • In einem Anerkennungsschreiben der Europäischen Kommission wird der European Energy Award als wirksames Instrument für die Umsetzung des Konvents der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister gewürdigt.
  • Das Europäische Forum European Energy Award e.V. ist als offizielle unterstützende Struktur (Supporting Structure) des Konvents der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister anerkannt.
  • eea-Berichte werden als SEAP-Umsetzungsberichte für den nachhaltigen Energieaktionsplan akzeptiert.

Mehr als 5.600 europäische Kommunen sind seit Beginn der Initiative dem Konvent beigetreten. Aus Deutschland nehmen 56 Kommunen teil, darunter 21 deutsche eea-Kommunen.

Bei Fragen zu den Vorteilen für eea-Kommunen beim Konvent der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister wenden Sie sich bitte an die

B.&S.U.  Beratungs- und Service-Gesellschaft Umwelt mbH
Frau Thekla Heinel
Telefon: 030 39042-66
E-Mail: theinel@bsu-berlin.de