Bodnegg

zertifizierte Stadt / Gemeinde zertifizierte Stadt / Gemeinde


Umwelt- und Klimaschutz ist ein wichtiger Bestandteil kommunaler Arbeit, denn ein lebenswertes Umfeld ist ein wichtiger Grundstock für eine liebenswerte Gemeinde!

Bürgermeister Christof Frick

Daten & Fakten

Bodnegg im eea

Kontakt


 

Die Gemeinde Bodnegg verfolgt seit Jahrzehnten ökologische Werte und Ziele. So wurde die Gemeinde für ihr vielfältiges Engagement bereits 1997 mit dem Umweltpreis des Landes ausgezeichnet. Ein ökologisches Leitbild besteht bereits seit 1996 und wurde regelmäßig fortgeschrieben.

Der European Energy Award® ist eine wichtige Maßnahme des Klimaschutzkonzeptes der Gemeinde Bodnegg und dient sowohl als kommunales Controlling-Tool als auch Klimaschutz-Qualitätsmanagementsystem. Bodnegg will damit die Anstrengungen für den lokalen Klimaschutz und für eine nachhaltige Entwicklung mit aussagekräftigen Kennzahlen dokumentieren und Optimierungspotenziale ermitteln.

 

 

 

 

 

- Nahwärmenetz Bildungszentrum/Festhalle/Sporthalle/Hallenbad/Kinderkrippe/Bücherei

- Neubau Kinderkrippe im Passivhaus-Standard

- Nahwärmeversorgung Baugebiet Rosenharz II

- Solare Klärschlammtrocknung im Klärwerk


- Holzhackschnitzelheizung, Blockheizkraftwerk

- Nahwärmenetz Schule, Sport- und Festhalle, Hallenbad, Kinderkrippe

- Neubau Kinderkrippe im Passivhaus-Standard

- Solare Klärschlammtrocknung im Klärwerk

- Photovoltaikanlagen, Bürger-Kraftwerk

- Nahwärmeversorgung Baugebiet Rosenharz II

- Entsiegelungskonzept, Klimaschutzkonzept, Nachhaltigkeitsbericht, Dorfentwicklungskonzept 2030, Liegenschaftsmanagement, kommunale Klimaschutzmanagerin

Maßnahmenbereich 1 – Entwicklungsplanung, Raumordnung

- Ausbau Nahwärmenetz, Neues Nahwärmenetz

 

 

 

 

 

 

 

 

Maßnahmenbereich 2 – kommunale Anlagen, Gebäude

- weitere Umstellung auf LED-Straßenbeleuchtung

Maßnahmenbereich 3 – Versorgung Entsorgung

- Energieoptimierung der Kläranlage mit Faulgasnutzung aus dem Überschussschlamm

Maßnahmenbereich 4 – Mobilität

- Anschaffung eines Elektro-Dienstwagens

- Anschaffung Elektro-Fahrrad

- Schaffung von öffentlicher Elektroladeinfrastruktur

- Ausarbeitung von Mobilitätskonzept (Bürgerbus, Mitfahrerbank, etc.)

Aktuell

Zurück zur Liste