Duisburg

zertifizierte Stadt / Gemeinde zertifizierte Stadt / Gemeinde

Der Klimaschutz hat in unserer Stadt gewissermaßen schon Tradition. Bereits 2002 startete Duisburg das Projekt Energiesparen an Duisburger Schulen ESPADU, heute nehmen ca. 130 Schulen an dem Projekt teil. Das Projekt ÖKOPROFIT geht bereits in die dritte Runde. Da ist die Teilnahme am eea nur die logische Konsequenz um das richtige Handeln im Klimaschutz durch die Zertifizierung bestätigt zu wissen. Mein herzlicher Dank gilt allen Beteiligten, besonders natürlich dem Energieteam, das durch seinen engagierten Einsatz die erneute Auszeichnung ermöglicht hat.

Dr. Ralf Krumpholz, Dezernent für Umwelt, Klimaschutz, Gesundheit und Verbraucherschutz

Daten & Fakten

Duisburg im eea

Kontakt


Ratsbeschluss zur Teilnahme am eea-Prozess von Sept. 2006, als logische Konsequenz aus den bisherigen Klimaschutz- und Energieeffizienzmaßnahmen.

  • 2009 Beschluss des dualen Klimaschutzkonzeptes der Stadt Duisburg
  • seit 2014 Prozess zur Erstellung eines neues Klimaschutzkonzeptes

  • Erstellung einer Klimaschutzsatzung mit Anschlusszwang an das Fernwärmenetz
  • Erstellung eines neuen Klimaschutzkonzepts
  • Weiterführung und Ausweitung des Projektes ESPADU „Energiesparen an Duisburger
    Schulen“
  • Umrüstung aller von DuisburgSport verwalteten Liegenschaften auf LED-Beleuchtungstechnik
  • Bau eines Fernwärmespeichers im Fernwärmenetz der Stadtwerke Duisburg
  • Ausbau der Fernwärme im Stadtgebiet Duisburg
  • Erneuerung der Fahrzeugflotte der Wirtschaftsbetriebe Duisburg
  • Tourenoptimierung und Fahrerschulung zum Energiesparenden Fahren
  • ÖkoProfit 3. Runde
  • dauerhaftes Angebot an Informationen und Veranstaltungen zu den Themen Energie-, Umwelt und Klimaschutz

Aktuell

    Externes Re-Audit 2017
    Externes Re-Audit 2013
    Externes Audit 2010

Zurück zur Liste