Bad Wurzach

zertifizierte Stadt / Gemeinde zertifizierte Stadt / Gemeinde

„Klimaschutz ist ein hochaktuelles Thema, das Grundlage jedes Verwaltungshandelns sein sollte. In Bad Wurzach, wo der Natur- und Klimaschutz nicht nur aufgrund des Naturschutzgebietes Wurzacher Ried seit jeher einen hohen Stellenwert hat, ist dies schon seit langem Richtschnur unseres Handelns.“

Bürgermeisterin Alexandra Scherer

Daten & Fakten

Bad Wurzach im eea

Kontakt


Bad Wurzach ist mit einer Fläche von rund 182,3 Quadratkilometern die drittgrößte Flächengemeinde Baden-Württembergs. Über insgesamt neun Teilorte und den Kernort mit knapp 6.000 Einwohnern ist die Bevölkerung verteilt – eine große Herausforderung in Sachen Unterhaltung von Infrastruktur und gemeindeeigenen Einrichtungen. Umso mehr wird auf möglichst effiziente Lösungen in Sachen Bewirtschaftung geachtet. Das Umweltbewusstsein der Mitarbeiter spielt dafür eine wichtige Rolle.

Wie schon 2015 war für die Gemeinde bei der eea-Re-Zertifizierung die Dezentralität mit vielen öffentlichen Einrichtungen eine besondere Herausforderung und Chance zugleich. Denn durch die energetische Sanierung zahlreicher öffentlicher Gebäude konnte Bad Wurzach in den letzten Jahren gerade auch im eea-Prozess punkten.

Beispiele für die erfolgreiche Optimierung von Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz in den letzten Jahren sind unter anderem die schrittweise Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik, die Einführung von energiebewussten Vorgaben für Baumaßnahmen oder zuletzt ganz konkret der Dorfentwicklungsprozess im Teilort Unterschwarzach. Dort konnte die Stadt durch Konzentration verschiedener öffentlicher Nutzungen auf einen Standort große wirtschaftliche und energetische Einsparungspotenziale erzielen.


Aktuell

Zurück zur Liste