Maselheim

zertifizierte Stadt / Gemeinde zertifizierte Stadt / Gemeinde

„Selbst wenn es keinen Klimawandel gäbe, würden wir das machen, weil die Ressourcen endlich sind!“

Bürgermeister Elmar Braun

Daten & Fakten

Maselheim im eea

Kontakt


Bereits 1992 hat die Gemeinde Maselheim mit dem begonnen, was man heute Klimaschutz nennt. Seither ist sie Mitglied im Klima-Bündnis, aber auch bei der Tibet-Solidaritäts-Aktion; und schon seit vielen Jahren tauschen sich Gemeindevertreter beispielsweise mit Taiwan über Klimaschutz und Nachhaltigkeitsarbeit aus, denn: Die Welt ist mehr als Maselheim, der Kreis Biberach, das Land Baden-Württemberg und Deutschland.

Seit 1992 baut die Gemeinde Maselheim nach höheren energetischen Standards als gesetzlich vorgeschrieben. Immer wieder neue Ideen werden aufgegriffen und umgesetzt, angefangen mit der Versickerung von Oberflächenwasser in Baugebieten, was mittlerweile in allen Baugebieten Standard ist, bis hin zu effizienter Brennwerttechnik und moderner Wärmedämmung von Gebäuden. Teilweise wurden Gebäude aufgrund des geänderten Stands der Technik bereits zweimal thermisch überarbeitet.

Von daher ist verständlich, dass sich der Rat der Gemeinde bereits 2007 dazu entschlossen hat, den European Energy Award als Zertifizierungsinstrument für die Bemühungen zu nutzen. Bei der ersten Zertifizierung 2011 lag Maselheim bei 56,4 Prozent. Die Re-Zertifizierung erfolgte 2016 mit 65,9 Prozent. Die Gemeinde freut sich, dass sie für die jetzige Zertifizierung die 70-Prozent-Marke überschritten hat.

Insbesondere auch neue Projekte der letzten Jahre haben zum Erreichen der Klimaschutzziele beigetragen. Dazu gehören das „Mitfahrbänkle“ und der Einsatz von Brennwertgeräten, aber auch die Mithilfe bei der Gründung der Bürger-Energie-Genossenschaft.


Aktuell

Zurück zur Liste