Wildpoldsried

Gold-zertifizierte Stadt / Gemeinde Gold-zertifizierte Stadt / Gemeinde



Daten & Fakten

Wildpoldsried im eea

Kontakt


Im European Energy Award hat uns nach der ersten Gold-Auszeichnung 2014 der Wettbewerb mit den besten Gemeinden Europas besonders gereizt. Wir hatten den Anspruch, unsere Energiepolitik so umzusetzen, dass wir ganz in die Spitzengruppe aufschließen können.

Adaption der Ziele der deutschen Masterplankommunen für 2050 mit einer CO2-Reduktion von 95%. Weitere neue Elemente sind:

·         Marshallplan mit Afrika

·         Schwerpunkt in Forschung und Lehre

·         Rad und E-Mobilität·       

.         Internationale Zusammenarbeit

Das komplette Leitbild unter:

https://www.wildpoldsried.de/se_data/_filebank/alte_pdfbank/leitbild2018.pdf

·         Autarkes Netz (zunächst für einzelne Ortsteile)

·         Ausbau der Afrika-Kooperationen


·        Weiterer Ausbau der Erneuerbaren Energieerzeugungsanlagen im Gemeindegebiet insbesondere      Realisierung der 8 geplanten Windräder sobald die Einschränkungen durch die Deutsche Luftfahrtbehörde aufgehoben ist

·        Weitere PV- Freiflächenanlage für Wasserversorgung (Pumpenstrom) 2019

·        Weiterer Ausbau des Wärmenetzes im Gewerbegebiet Im Öschle sowie Am Riedbach-Südwest

 Bereitstellung der elektrischen Gemeindefahrzeuge als Car-Sharing-Fahrzeuge für die Bürger (2018/19)

·         Umzug des Forschungs-Campus (Gemeinde stellt Flächen kostenlos für die Konsortialpartner zur Verfügung)

·         Teilnahme an der Solarkampagne des Landkreises Oberallgäu

.         Durchführung des Pebbles-Projektes (mit: Allgäuer Überlandwerk GmbH (AÜW), der AllgäuNetz GmbH & Co.KG, der Siemens AG, der Hochschule Kempten (HKE) und dem Fraunhofer Institut für Angewandte Informationstechnik (FIT))

Aktuell

    Externes Re-Gold-Audit 2018
    Externes Gold-Audit 2014
    Externes Audit 2009

Zurück zur Liste